Vitamin C – jährliche Erkältungswelle in ganz Deutschland

Vitamin C - Micro C - BDS-GmbH

Vitamin C! Altbewährt und doch oftmals unterschätzt, oder?

Vitamin C - Micro C - BDS-GmbH

Sollte man Vitamin C in der Hausapotheke haben?

Gerade um die kalte Jahreszeit hat es wieder einige erwischt.  Mit Schnupfen, Heiserkeit, Husten, Fieber, Glieder- oder Kopfschmerzen plagen wir uns dann herum. Das wechselnde Wetter, die sonnigen Tage und dann die kalten Abende, das alles führt schnell zu  Erkältungskrankheiten.

Leider können wir uns oftmals nicht mit diesen Symptomen ein paar Tage im Bett auszukurieren. Wir gehen damit zur Arbeit, um Fehlzeiten zu vermeiden und die Kollegen und den Arbeitgeber nicht hängen zu lassen . Durch die Tröpfcheninfektion stecken wir dann Arbeitskollegen an und die Erkältungswelle breitet sich aus.

Ist Vitamin C gut für die körpereigene Abwehr?

Die Abwehrkräfte sind nach dieser schlechten Wetterperiode und nicht mehr so stabil, berichten diverse Mediziner, da wir von unserem Rhythmus innerlich schon auf Frühling eingestellt sind. Der lässt sich ja auch hier und da schon wieder blicken, doch dann wechselt das Wetter wieder auf kalt und nass und uns bleibt nichts anderes übrig als den letzten Wintertagen noch zu trotzen. Auch der April startet schon mit seinen wechselnden Launen.

Das Immunsystem hat jetzt viel zu arbeiten. Denn überall wo wir hin kommen wie z.B. im Supermarkt, in einem Kaffee oder auch in der Arbeit  laufen Menschen herum, welche die Erkältung mit sich herumschleppen. Die Ansteckung von Mensch zu Mensch geht fast unbemerkt und leise von statten. Einem starken Immunsystem macht das nicht so viel aus, ist der Körper aber schon etwas geschwächt und gestresst, werden wir es schwer haben, von der Erkältung bis hin zur Grippe verschont zu bleiben.

Wie können wir uns alle JETZT schützen?

Ein Tipp von uns: Nehmen Sie jeden Tag möglichst viele Vitamine und vor allem Vitamin C zu sich und trinken Sie viel. Sorgen Sie für kontinuierlich für ausreichend Flüssigkeit in Ihrem Körper. Stilles Wasser und Tee eignen sich dafür hervorragend, aber auch Ingwerwasser oder Ingwertee kann da wirklich eine effektive Unterstützung des Immunsystems sein und vorbeugend bei einer Erkältungswelle in Ihrer Nähe.

Aber woher nehme ich regelmäßig frische Vitamine im Winter? Vor allem wenn ich schon krank bin und das Haus gar nicht mehr verlassen will? Gerade jetzt braucht doch unser Immunsystem Unterstützung. Da eignen sich natürliche Vitamine besonders gut. Vor allem Vitamin C in einer sehr hohen Qualität und wenn möglich aus einer natürlichen Quelle wie Hagebutte oder Acerola ist empfehlenswert.

Eine ausgewogene und natürliche Mischung  bietet zum Beispiel  Micro C® , das aus natürlichen Vitamin C, Acerolakirschpulver, Hagebuttenpulver Baobab Fruchtpulver und Kalzium und Magnesium aus der Bergkoralle besteht. Diese Mischung unterstützt Sie wirkungsvoll in der Vorbeugung, da Vitamin C basisch im Körper verstoffwechselt wird. Durch Baobab (Frucht des Affenbrotbaumes) und der Koralle aus dem Bergbau sind dem Micro C®  sind die natürlichen wichtigen Basen schon beigefügt, so das Micro C® vom Körper besser aufgenommen und verstoffwechselt werden kann.

Vitamin C - Micro C - BDS-GmbH

 

 

Auch die Ingwerwurzel ist seit Jahrtausenden als Gewürz und Heilmittel in verschiedenen Kulturen bekannt. Gerade im Herbst und Winter und Frühling verleiht die Ingwerwurzel mit ihrer mild-scharfen Eigenschaft wohlbehagen und wärmt von innen heraus.

Sie können sich auch aus der Ingwerwurzel ein Ingwerwasser oder einen Tee zubereiten. Da aber auch in dieser Zeit Vitamine wichtig sind, können Sie die Ingwerstücke auch einem Früchte/Gemüsesmothie beimischen. Der schmeckt gut und hilft das Immunsystem zu stärken und Erkältungsanzeichen zu lindern

Und wenn es Sie doch erwischt hat?

  • Kurieren Sie sich auf jeden Fall ein paar Tage aus.
  • Reduzieren Sie Ihren persönlichen Stress
  • Trinken Sie viel, vor allem stilles Wasser
  • Essen Sie viel Obst und Gemüse (frische ist hier entscheident)
  • Trinken Sie einen Lindenblüten oder Ingwerwasser Tee (der kann Sie richtig ins Schwitzen bringen)
  • Besorgen Sie sich  Micro C® von MICROFLROANA.DE

Bei Husten schwören viele auf Kartoffelwickel oder auch auf Zwiebelsirup, der besonders gut bei Husten ist. Zwiebel wirkt Keimabtötend und  leicht antientzündlich. Den Zwiebelsirup können Sie selbst zubereiten. Würfeln Sie einfach Zwiebeln, geben Sie Kandiszucker dazu, erhitzen Sie die Mischung langsam und lassen Sie sie etwas köcheln. Dann etwas stehen lassen und durch ein Sieb abfiltern. Diesen Sud trinken Sie Teelöffelweise.

Als Alternative können Sie auch Honig hinzugeben, hier wird das Ganze dann noch Sirup ähnlicher. Die ätherischen Öle können die Bronchien beruhigen und können den Reizhusten lindern. Bitte keinen Babys oder frühestens ab dem 13 Lebensmonat geben.

Kennen Sie die CleanEar Ohrenkerze schon?

Was auch wohltuend ist, ist eine stärkende Hühnerbrühe, so wie man sie noch aus Großmutterszeiten kennt. Auch Ohrenkerzen, können bei Schnupfen eine wohltuende Wirkung haben. Wenn Sie mehr über Ohrenkerzen erfahren möchten lesen Sie dazu diesen Blogbeitrag: Weiter zum Blogartikel

Sorgen Sie auch dafür, dass Sie am Tag öfter mal frischen Sauerstoff atmen, mehrmals kurz durchlüften oder wenn möglich auch Spaziergänge unternehmen.

Eine weitere Geheimwaffe, die ebenfalls sehr natürlich ist, sind Salzsocken oder als Alternative ein Fußbad mit viel Salz. Danach dicke Wollsocken anziehen, am besten noch einen Lindenblütentee dazu trinken und danach ins Bett, die Decke bis zur Nase hochziehen und alles richtig rausschwitzen.

Wir hoffen, dass Sie erst gar nicht krank werden. Stärken Sie jetzt schon vorbeugend Ihr Immunsystem.  Micro C kann Ihnen dabei eine wertvolle Unterstützung sein. Am besten hat man eh immer Vitamin C in der Hausapotheke.

Bleiben Sie gesund und wenn es Sie erwischt, ignorieren Sie nicht die Erkältung auch wenn Sie kein Fieber haben sollten, bevor es sich zu einer richtigen Grippe ausdehnt.

Ostern ist vorbei und der Frühling hat sich schon angekündigt, da braucht man keine Grippe mehr. Wir wünschen Ihnen jetzt schon einen schönen Frühlingsanfang.

Abonnieren nicht vergessen!

Blog-Microflorana

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment:

WhatsApp chat