Proteine – Dein starker Partner für Deine Gesundheit!

protein

Alle Welt redet über Proteine, doch nicht jeder weiss überhaupt, warum dieser Baustein so wichtig für unseren Körper ist. Wir erklären Dir, was Proteine für Aufgaben erfüllen und weshalb es auch für Dich wichtig ist, Deinen Bedarf ausreichend zu decken. 

Nimmst Du genügend Eiweiß zu Dir? 

Diese Frage gilt längst nicht mehr nur für Bodybuilder und andere Sportler, bei denen die Eiweißzufuhr schon immer ein wichtiger Bestandteil des Trainings war, sondern für jeden Menschen. Proteine zählen neben Fett und Kohlenhydraten zu den drei Makronährstoffen, mit denen unser Körper täglich versorgt werden sollte. 

Woraus bestehen Proteine?

Proteine sind aus verschiedenen Aminosäuren zusammengesetzt. Von den 20 Aminosäuren kann der Körper acht nicht selber herstellen. Trotzdem braucht er natürlich alle, um optimal zu funktionieren. Diese sogenannten essentiellen Aminosäuren müssen also über die Ernährung dem Körper zugeführt werden.

protein

Proteine haben ganz verschieden Aufgaben, denn sie…

  • sind Grundbaustein unserer Zellen; als Struktureiweiß zum Beispiel in Muskeln, Bändern und Sehnen
  • sorgen für gesunde Haut, Haare und Nägel als Gerüsteiweiß
  • sind Teil der Antikörper und unterstützen damit unser Immunsystem
  • dienen als Transporter, zum Beispiel für Fette, durch Lipoproteine, und Sauerstoff, durch den roten Blutfarbstoff Hämoglobin
  • bilden einige Hormone und Enzyme
  • reparieren unsere geschädigten Zellen

Anhand dieser vielfältigen Aufgaben sieht man, wie verheerend ein Mangel an Eiweißen beziehungsweise Aminosäuren wäre! Es beeinträchtigt nicht nur unsere Leistungsfähigkeit, sondern macht uns auch anfälliger für Infekte. 

Wieviel Protein ist sinnvoll?

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt bislang etwa 0,8 Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht. Inzwischen geht die allgemeine Empfehlung allerdings eher in Richtung 1 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht. Schwangere zum Beispiel haben zusätzlich einen erhöhten Eiweißbedarf. Auch extrem Sportler brauchen für ihre Leistung mehr Protein. 

Was passiert bei einer zu hohen Eiweißzufuhr? Für gesunde Menschen ist es nicht schädlich, da die überschüssigen Aminosäuren einfach über den Urin nach draußen befördert werden. Es empfiehlt sich allerdings zu einer eiweißreichen Ernährung ausreichend zu trinken, um die Nieren in ihrer Arbeit zu unterstützen. Wenn allerdings bereits Probleme mit den Nieren bestehen, sollte man die Proteinzufuhr im Rahmen halten. 

Woher beziehen wir Proteine? 

Es gibt tierische und pflanzliche Eiweißquellen. In unserer heutigen Gesellschaft wurden bislang vor allem die tierischen Quellen verzehrt, doch so langsam entsteht ein Wandel. Denn die pflanzlichen Quellen sind aus vielen Gründen gesünder und verträglicher, und sollten zumindest einen Ausgleich zu den tierischen Produkten stellen. Hier sind besonders Hülsenfrüchte wie Bohnen oder Linsen reich an Eiweiß. 

Proteine

Auch im Rahmen einer Diät ist eine eiweißreiche Ernährung sinnvoll, denn so bleibt man nicht nur länger satt, sonder verhindert außerdem, dass bei der Gewichtsabnahme Muskelmasse abgebaut wird. Das ist nämlich bei einer Unterversorgung der Fall!

Trotz einer ausgewogenen Ernährung macht es häufig Sinn, zusätzlich zu supplementieren, zum Beispiel über Proteinpulver. Hier kommt es natürlich auf eine hohe Qualität aus natürlichen Quellen an! Nicht jedes billige Pulver, welches man überall kaufen kann, unterstützt Deine Gesundheit! 

Einige der unterschiedlichen Proteinquellen möchten wir Dir näher vorstellen.

Hanfprotein

Hanf hat einen hohen Proteingehalt, ist rein pflanzlich und ein wahres Nährstoffwunder. Es ist reich an Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren und ist voll mit allen essentiellen Aminosäuren. Es ist eine ideale Proteinquelle für Vegetarier und Veganer, aber auch Rohköstler lieben das Hanfprotein. Das enthaltene Albunin ist eine hervorragende Quelle von Antioxidantien. 

Chia Protein

Auch Chia hat einen hohen Proteingehalt und ist pflanzlich. Chia zählt zu den beliebten Superfoods und ist außerdem reich an Ballaststoffen, Kalzium und Vitamin B.

Kürbis Protein

Kürbis ist leicht zu verdauen und schmeckt aromatisch leicht nussig. Gerade gemischt mit Hanfprotein hat es eine große Vielfalt an Aminosäuren und Mikronährstoffen! 

Soja Protein

Soja hat ebenfalls einen hohen Eiweißgehalt zu zählt zur Ölfrucht. Es ist Glutenfrei und durch die mehrfach ungesättigten Fette eine gute Unterstützung für Dein Herz-Kreislauf System. Es ist reich an B-Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. 

Sonnenblumen Protein

Dieses Protein ist reich an Vitamin B1 und liefert Folsäure. Es hat wenig Fett und Kohlenhydrate, stattdessen viele Ballaststoffe und schmeckt süß und nussig.

Molke Protein

Molke hat eine große Menge an Eiweiß und ist ein beliebtes Nahrungsmittel, gerade bei Sportlern. Dieses Eiweiß kann vom Körper schnell absorbiert werden und ist damit gerade nach dem Sport perfekt. Molke Protein ist auch dann geeignet, wenn man sonst wenig Fleisch und Milchprodukte zu sich nimmt. Wer sich mehr Muskelmasse und weniger Fett wünscht, für den ist das Molkeprotein super geeignet. 

Proteine

Alle diese Proteine kannst Du mischen und abwechslungsreich zu Dir nehmen. Man kann es in Shakes, Smoothies oder im Müsli verwenden oder beim Backen, in Brotrezepten, in Quark und Joghurt beimengen.

Wir mögen es einfach! 

Du auch? Dann haben wir genau das richtige für Dich! Unser Choco Qi® Proteinpulver! Hier bekommst Du in einem Shake die Kraft aus verschiedenen Proteinquellen in einer einzigartigen Kombination! Alles in höchster Qualität und natürlich ohne Zuckerzusatz! Du entscheidest selbst, ob Du den klassischen Choco Qi möchtest oder doch lieber die vegane Variante!

Choco Qi® – das Original

Proteine

Unser Klassiker versorgt Dich mit der Vielfalt aus vier verschiedenen Proteinquellen! Du bekommst die volle Power aus Soja-, Molke-, Hanf- und Sonnenblumenprotein!  

Bestelle hier das klassische Choco Qi!

Choco Qi® – die vegane Variante

Proteine

Hier gibt es sogar fünf verschiedene Proteinquellen, nämlich Kürbis-, Reis-, Hanf-, Sonnenblumen- und Chiaprotein. Mehr geht nicht!

Bestelle hier das vegane Choco Qi!

Mehr zum Choco Qi siehst Du auch hier:

Egal für welche Variante Du Dich entscheidest, mit dem Choco Qi brauchst Du Dir um Deine Proteinzufuhr keine Sorgen mehr machen! So unterstützt Du Deinen Körper, egal ob Du Muskulatur aufbauen möchtest, Deine Figur in Form halten willst oder einfach Deine Gesundheit fördern möchtest, mit unserem Choco Qi bist Du auf dem richtigen Weg!

Wir wünschen Dir viel Kraft – mit Choco Qi!

Dein Microflorana Team

Redaktion

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment:

WhatsApp chat