Brauchen Veganer oder Vegetarier eigentlich mehr Vitalstoffe?

Vitalstoffe

Viele Menschen entscheiden sich aus unterschiedlichen Gründen, sich nur noch vegetarisch oder vegan zu ernähren. Doch wie ist das eigentlich, brauchen Veganer oder Vegetarier mehr Vitalstoffe oder besondere Vitalstoffe?

Welche Erfahrungen haben hier einige Menschen gemacht? Oftmals in den Sommermonaten ernähren sich viele von Obst, wertvollen Nüssen und Samen, da das Angebot sehr reichlich ist. Gerade werden Walnüsse und Mandeln für den Kalziumhaushalt gewählt und diese Menschen kennen sich oft sehr gut mit hochwertigen Nahrungsmitteln aus und stimmen diese gut in ihrer Ernährung ab. Salate und Keimlinge sind wahre Vitaminebomben. Geröstete Sonnenblumenkerne, Avocados , besondere Öle werden genützt . Oft werden noch verschiedene Algenprodukte und Pulver ergänzt. Man sollte denken, dass diese Menschen immer leistungsfähig und voller Power sind. Doch oft wundern sich gerade Menschen, die dann doch genauso wie andere Menschen die sich nicht so ernähren,  plötzlich doch ihr Mittags tief haben und müde und schlapp sind.

Oft denken Veganer oder Vegetarier, was sollte sich denn noch ändern, wenn ich zusätzlich meine Ernährung ergänze mit Vitalstoffen? Ich ernähre mich doch schon so gesund, was sollen weitere Vitalstoffe noch bewirken, wenn ich doch schon so viele Vitalstoffe durch die Nahrung zu mir nehme?

Doch wenn sich Veganer oder Vegetarier dann doch durchringen und den Versuch starten, kann es sein, dass sie plötzlich einen Durchbruch und einen starken Energieschub fühlen. Mit einer sinnvollen und guten Ergänzung kann es passieren, dass sie leistungsfähiger werden und noch mehr Energie spüren, die sie vorher so nicht hatten. “Aufschieberitis” Ade und gute Laune, dass alles kann passieren, wenn ein Veganer oder Vegetarier plötzlich zusätzliche Vitalstoffe zu sich nimmt.

Vitalstoff

Zusätzliche und hochwertige Vitalstoffe können eine gute Ergänzung sein zu den Lebensmitteln, die man eh schon zu sich nimmt. Da kann es schon passieren, dass man sich jung und fit fühlt, aber jeder will das ja auch bleiben bis ins hohe Alter.

Aber wie ist das, früher haben ja die Menschen sich oft gedacht, wenn sie sich ausgewogen und gut ernähren, dass sie durch ihre abwechslungsreiche Ernährung alles haben, was sie brauchen, richtig? Gerade weil Vegetarier und Veganer noch mehr auf die Auswahl ihrer Lebensmittel achten, aber gerade dass kann auch durch eine begrenzte Auswahl an Lebensmittel schwierig sein, alle Mineralstoffe und Vitalstoffe zu sich zu nehmen. Und wer weiß heute schon,  brauche ich täglich von was und wo ist das drin? Weil in der Schule lernen wir so etwas nicht. Gerade die Veränderung von vegetarisch zu vegan wie ist das eigentlich mit dem Vitamin B Haushalt, da dies ja immer sehr kritisch dargestellt wird. Wobei gerade Vitamin B bei vielen Menschen immer wieder ein Thema ist. Gerade Vitamin B ist ja sehr hitzeempfindlich. Auch den Vitamin B Wert sollte man sich hier einfach mal messen lassen um festzustellen, ob man einen Vitamin B Mangel hat. Auch Vitamin D Mangel ist oft ein Thema und Vitamin D ist sehr wichtig. Bei einem Produkt, dass man hier nimmt, sollte man darauf achten, dass hier gleich das Vitamin D mit Vitamin K kombiniert ist.

Oft wird das uns sehr selten von unserem Arzt angeboten, gerade weil die Kosten hierfür nicht übernommen werden. Aber wir sollten hier soweit für unsere Gesundheit Verantwortung übernehmen, um dies einfach mal testen zu lassen.

Gerade Veganer und Vegetarier sollten dies wirklich überprüfen. Denn oft ist sogar mit zusätzlicher Einnahme eines Ergänzungsproduktes noch dies zu wenig, gerade wenn es nur gering dosiert ist. Aber mit einer guten Versorgung eines hochwertigen und natürlichen Ergänzungsmittel, können hier Defizite ausgeglichen werden.

Oft ist es auch so, dass wir uns zwar sehr gut Ernähren, das kann uns helfen, dass wir nicht krank werten und gerade so einigermaßen gute Werte haben d. h. keinen direkten Mangel haben, aber mit einer guten zusätzlichen Nahrungsergänzung in einen höheren Bereich kommen, der uns fitter werden lässt oder wir sogar in einen Bereich kommen den man Vorsorge nennt bzw. in den Präventionsbereich sich befindet. Das ist natürlich genial, weil es ist natürlich besser Vorsorge zu betreiben und gar nicht erst aus einem Mangel heraus zu erkranken. Es gibt natürlich auch sehr gute Vitalstoffergänzungen, die für Veganer oder Vegetarier geeignet sind.

Gut geeignet sind Produkte mit Multi-Vitaminen aus natürlichen Quellen, Antioxidanzien und einem hochwertigen Vitamin C, das natürlich auch aus natürlichen Quellen stammt und am besten noch basisch Verstoffwechselt wird.

Auch natürliche ein Produkt mit B Vitaminen wäre sehr gut. Achte darauf eines zu wählen, wo viele B Vitamine drin sind.

Gerade an Vitamin B 12 ist gut für die Leistung, die Nerven, man fühlt sich belastbarer, ausgeglichener,  ruhiger, fitter usw. Und das merken nicht nur Veganer und Vegetarier sondern auch die Menschen, die sich anders ernähren. Gerade Menschen, die viel Streß haben, oder Veränderungen im Leben, die einfach mehr belastet sind wie sonst, haben mit einem guten Vitamin B Status es leichter und schaffen diese Phasen leichter zu überstehen. Ein großer Vorteil der oft unterschätzt wird.

Tipp: Also achte auf einen guten Vitamin B Haushalt.

Auch wenn man sich als Veganer oder Vegetarier fragt, nimmt man auch mal ein Produkt mit tierischen Zutaten, sollte man doch auf seine Gesundheit achten und die Maßnahmen ergreifen, wenn es darum geht, seinen Körper zu optimieren und gesund zu erhalten. Denn Gesundheit geht vor. Aber das muss natürlich jeder für sich entscheiden.

Stelle Dir mal vor, Du hättest eine chronische Entzündung und Du nimmst nun sehr wertvolle Enzyme zu Dir und die tun Dir gut, dann ist das doch wertvoller auch wenn da evtl. ein tierischer Bestandteil enthalten ist, oder? Gerade mit einigen wichtigen Bestandteilen kommen hier Veganer und Vegetarier oft mit sich ins straucheln. Doch gerade bei dieser Ernährung ist es oft schwierig bestimmte Dinge die der Körper braucht zu sich zu nehmen durch die Ernährung, weil sie nicht auf dem Ernährungsplan eines Veganers oder Vegetariers stehen.

Hier kommt es sehr auf die Einstellung des einzelnen an, der eine sagt, OK das muss jetzt einmal sein, weil es sonst auf die Kosten der Gesundheit geht und die anderen, denen ist das egal. Wie gesagt, jeder muss das für sich selber entscheiden.

Auch ist es wichtig für Veganer und Vegetarier mit den richtigen Fettsäuren zu beschäftigen. Viele Menschen meiden Fette, weil sie denken es macht dick und ist ungesund. Natürlich gibt es bei den Fetten Unterschiede und wir brauchen auch gewisse Fette um unseren Körper gesund zu halten. Fette sind auch ein Energielieferant und ein wichtiger Baustoff. Gerade hochwertige Omega 3 Fettsäuren brauchen wir und vor allem auch die Veganer und die Vegetarier. Das kommt besonders auch in Fischöl vor. Natürlich geht es hier auch wieder um die Qualitätsfrage und wie hochwertig die Fette sind. In Nachtkerzenöl sind oft nicht die wichtigen Baustoffe drin, die vor allem die Veganer und Vegetarier brauchen. Gerade langkettige Omegafettsäuren aus Fisch oder Algenöl EPA und DHA mit all ihren positiven Eigenschaften sind wichtig nicht nur für Veganer und Vegetarier. Dies ist eine artgerechte Ausstattung der Zellmembran. Wenn man dies zusätzlich zu sich nimmt ist dies für viele Menschen spürbar und sie merken wie gut ihnen das tut.

Je mehr wir von den guten Fettsäuren haben, ersetzen wir nach und nach die nachteiligen Fettsäuren. Und so erhält man immer mehr Zellen, die gesund zusammen gesetzt werden. Gerade für die Nervenzellen ist das auch sehr wichtig, weil mit den richtigen Fettsäuren sind diese dann wie isoliert und damit geschützt. Genügend EPA und DHA machen auch gute Laune wir fühlen uns einfach besser.

Wenn der Mensch artgerecht versorgt ist, dann funktioniert natürlich unser Körper auch besser. Wenn gerade solche Fettsäuren, durch eine gewisse Ernährung ausspare, dann kann man sich vorstellen, dass nicht sofort, aber im laufe der Jahre doch ein erheblicher Mangel entstehen kann und füge mir diesen Mangel künstlich zu , der mich beeinträchtigt. Unsere Zellen brauchen bestimmte Stoffe und der ganze Körper besteht aus Zellen. Wenn ich das mit einem Haus vergleiche ich kann eines bauen aus guten Steinen und aus weniger guten Steinen. Ein Haus kommt immer raus, nur wie ist die Qualität des Hauses mit den schlechten Steinen und was wird aus diesem? Wie lange wird es halten? Da der Körper Zellen bauen muss, wird er die Baustoffe nehmen, die ich ihm persönlich zur Verfügung stelle. Langfristig gesehen ist eine Zugabe von wertvollen und den richtigen Fettsäuren unheimlich wichtig damit die Zellen die richtige Membranzusammensetzung haben. Wir entscheiden mit unserer Ernährung ob wir fit sind oder eher müde. Wie unser Körper mitmacht oder eben nicht. Oder wie anfällig er wird, weil er ausgelaugt ist, sich nicht gut regenerieren kann, oder ob wir voller Gifte und Schlacken sind, ob wir übersäuert sind oder nicht, ob wir eine gute oder schlechte Darmflora haben, das alles erzeugt sich der Mensch selber mit seinem Verhalten seiner Gesundheit. Und heute gibt es so viele Möglichkeiten diese Mängel zu vermeiden und vorzubeugen.

Auch wenn man sich gesund ernährt, können solche Nahrungsergänzungen eine spürbare erhebliche Verbesserung des Allgemeinzustandes hervorrufen. Nahrungsergänzung heißt ja nicht, nicht mehr gesund essen zu müssen, es ist eine Ergänzung um vorhandene Mängel zu beheben. Oft spüren wir diese gar nicht gerade am Anfang nicht, sondern wir verlieren 80 % ohne es zu merken und erst später wird uns das klar und spürbar. Dazu schaue Dir einfach mal diesen Video von Prof. Spitzbarth an.

Ich glaube das sagt sehr viel aus und hier kann man verstehen, warum es für uns alle wichtig ist, die Nahrung zu ergänzen. Denn sind wir mal ehrlich, spielen wir nicht jeden Tag etwas Glücksrad? Wir hoffen, dass das was wir gegessen haben für unseren Körper reicht und das wir durch einen vielseitigen Essensplan alles richtig gemacht haben? Aber hoffen ist nicht wissen, richtig?

Wer weiß schon was, wie viel von was wir wirklich benötigen und wo ist es in der richtigen Menge enthalten. Ich kenne keinen der die wichtigen Stoffe die wir täglich brauchen ausrechnet und danach seinen Speiseplan ausrichtet oder? Haben wir das wirklich alle drauf und gelernt? Nein ich glaube nicht. Doch ist unsere Gesundheit nicht das höchste Gut was wir haben? Also, sollten wir uns alle mehr informieren was wir tun können um lange gesund alt zu werden. Alles können wir nicht richtig machen, auf vieles haben wir auch einfach keinen Einfluss, aber wir können bewusster werden und uns informieren und Anfangen das eine oder andere umzusetzen.

Und auch Veganer und Vegetarier, können von einer sinnvollen Ergänzung enorm profitieren. Also achte auf gute wertvolle und wichtige Fette. Essentielle Fettsäuren, können vom menschlichen Körper nicht selbst gebildet werden. Also müssen wir darauf achten, dass wir genügend zu uns nehmen.

Durch essen können wir wirklich auf vieles positiv einwirken. Zu wenig wertvolle Fette können Probleme und Schädigungen in unserem Körper hervorrufen.

Je nachdem wo sich unsere mitgebrachten Schwachpunkte befinden, können wir hier oder dort Symptome auftreten. Und diese können je nach Person unterschiedlich sein und sich entwickeln. Während es bei einem eventuell die Haut ist, so ist es bei einem anderen z.B. das Verdauungssystem oder das Nervensystem. Hier liegt es an der Individualität des Menschen, wie sich so ein Mangel zeigen kann.

Eine vollwertige Versorgung bringt natürlich mehr Sicherheit, aber auch keine Garantie für Gesundheit. Aber die Chancen gesund zu beleiben sind höher.

Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Veganer und Vegetarier auch dazu, seine Nahrung zu ergänzen. Und auch, wenn sie mal über ihren Schatten springen müssen.

Gerade auch wertvolle Proteine sind unheimlich wichtig. Sie sind ein Baustoff und wichtig gerade in der Nacht um seinen Körper zu unterstützen, seine Reperaturarbeiten durchführen zu können.

Aber dazu kannst Du gerne unseren Artikel über das leckere Choko Qi lesen, der hier in den nächsten Tagen veröffentlicht wird. Sobald der Link zur Verfügung ist, werden wir, wenn Du unseren Blog abonniert hast Dich informieren.

Ganz kurze Informationen zum Choko Qi:

Choco Qi

Vorteile:

4 verschiedene hochwertige Proteine, Hanf, Soja, Molke und Sonnenblume. Weitere Inhaltsstoffe sind Honig, Ursalz, Vanille und Zimt, Vitamin E , Bierhefe in hoher Bioqualität, sehr gute Kakaubohnen gemahlen und entölt, hat einen sehr hohen Proteingehalt von 62,5 % und sehr wenig Kalorien bei 100 Gramm nur 349, dass heißt pro Portion nicht mehr als 69,8 Kalorien. Also unter 70 Kalorien für eine Mahlzeit, die man auch mal gut mit dem Choko Qi ersetzen kann ist natürlich sensationell. Die 4 Eiweißproteine sind so aufeinander abgestimmt, dass diese sich auch nacheinander verstoffwechseln und damit auch eine langanhaltende Wirkung erzielen. Die Zutaten werden sehr gut vom Körper aufgenommen, verstoffwechselt. Mit den beiden Proteinen Albomin und Globolin ist das Hanfprotein besonders dem menschlichen Proteinbausteinen sehr ähnlich. Im Choko Qi ist kein Zucker enthalten und schmeckt trotzdem super lecker! Es enthält auch Histin, Histoizyn, Leukzyn, Lysin, das alles macht den Choko Qi zu einem genialem Proteinshake. Nicht nur das man ihn trinken muss, sondern man kann ihn auch in einen schönen Joghurt oder in das Müsli tun. Ein hochwertiges und sehr leckeres Getränk um Deinem Körper genügend wichtige Proteine zur Verfügung zu stellen.

Hier der Link in unseren Shop, wenn Du Dir jetzt schon mal den Choko Qi ansehen möchtest.

Choco Qi

Gerade Proteine sind ein wichtiger Bestandteil für Sportler und für unsere Muskeln, gerade wenn wir diese aufbauen möchten. Muskeln brauchen Proteine, gerade im Alter ist es auch wichtig unsere Muskeln zu erhalten und darauf zu achten, dass diese nicht Jahr für Jahr abbauen.

Also jeder sollte einfach auch sehen, wie es einem geht und wie fit er sich mit seiner Ernährung fühlt.  Man sollte da auch wirklich sehr auf seinen Körper hören. Aber wenn man etwas ausprobiert einfach einmal über ein paar Wochen und merkt man fühlt sich fitter, leistungsfähiger und besser, dann könnte es sein, das der Körper gewisse Dinge braucht, die er vorher über die Ernährung nicht gebraucht hat.

Und dann kann man entscheiden, ob man dabei bleiben möchte oder nicht. Veganer, Vegetarier, Rohköstler usw. ernähren sich sicherlich sehr gut, dass ist keine Frage, es besteht doch die Frage, ob sie an das Level kommen, dass sie haben könnten. Und wer sich noch besser fühlen möchte, sicher stellen möchte, dass er wirklich alles hat und vorbeugen möchte, wird sich nach einem Test bestimmt merken, dass man dies noch weiter optimieren kann man auch als so gesunder Esser, seine Nahrung noch ergänzen kann.

Hochwertige natürliche Nahrungsergänzungen findest Du in unserem Shop.

-- Entsäurung

-- Vitalstoffversorgung

-Darmsanierung, Entgiftung und Entschlackung

-Proteinshakes und vieles mehr erwarten Dich.

Hier kannst Du einfach mal stöbern: www.microflorana.de

Wir hoffen, dass Dir der Artikel gefallen hat. Bei Fragen kannst Du Dich gerne an uns wenden.

Blog-Microflorana

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment:

WhatsApp chat